Beschwerde gegen die Arrestverweigerung

Der Arrestgläubiger, dessen Arrestbegehren ganz oder teilweise abgewiesen oder gegen eine als zu hoch empfundene Kaution bewilligt wurde, muss sich mit dem ordentlichen Rechtsmittel der Beschwere zur Wehr setzen (ZPO 309 lit b. Ziff. 6 i. V. m. ZPO 319 lit. a).

Drucken / Weiterempfehlen: